Der Spielfilm Menschen am Sonntag wurde 1929 in der letzten Phase der Stummfilm-Ära produziert. Er gilt als eine der wichtigsten Arbeiten der frühen deutschen Filmavantgarde. Die authentischen Schauplätze in Berlin und am Wannsee machten ihn zu einem Dokument seiner Zeit.
Mit Menschen am Sonntag begann die Karriere einiger Mitwirkender, die kurze Zeit später auswanderten und internationale Erfolge feierten: Billy Wilder, Robert Siodmak, Eugen Schüfftan und andere.
Der Dokumentarfilm Weekend am Wannsee lebt insbesondere von den persönlichen Erinnerungen an die Zeit der Dreharbeiten, namentlich von Autor Curt Siodmak sowie einer der Hauptdarstellerinnen, Brigitte Borchert. 

2000 . 30min . arte


––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Gerald Koll © 2019 | Impressum | Datenschutz