Eine tapfere kleine Braut wartet im Boot im Schnee auf ihren Bräutigam. Manche Stunde, manchen Winter, manche sagen: sieben.
Der märchenhafte Kurzfilm handelt davon, was geschieht, wenn scheinbar nichts geschieht.

Der Kurzfilm liegt in 15 Sprachfassungen vor. Er will ausprobieren, wie sich die gleichen Bilder und Geschichten in unterschiedlichen Sprachen ausnehmen.

2007 . 4:00 min 


––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Gerald Koll © 2019 | Impressum | Datenschutz